2020 © Manuel Turobin
NEIN!

Dieses Projekt ist ein Schritt nach vorne, indem es den Finger noch tiefer in die Wunde steckt, nachdem Joko und Klaas in ihrem Video „Männerwelten“ (https://youtu.be/uc0P2k7zIb4) auf die massiven sexuellen Belästigungen aufmerksam gemacht haben, die Frauen sowohl im Internet (Ebay Kleinanzeigen, Tinder, Facebook, ach, eigentlich überall) und auch im realen Leben ertragen müssen.

Das Projekt ist noch offen! Falls du im Raum Hamburg lebst, eine Frau bist oder dich als solche fühlst und mitmachen möchtest, melde dich gerne per DM oder Mail bei mir: moin@mnltrbn.de
Bitte sei dir der Sache sicher und zuverlässig. Das Projekt wird in meiner Freizeit realisiert und es ist etwas nervig, wenn Zusagen nicht eingehalten werden.

Bist du auch ein Opfer geworden?
Hier findest du Hilfe:

Deutschland
■ Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 08000 116 116 (kostenlos), https://hilfetelefon.de
■ Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530 (kostenlos), https://hilfeportal-missbrauch.de
■ Telefonseelsorge: 0800 111 0 111, 0800 111 0 222, via Chat: https://online.telefonseelsorge.de, App: KrisenKompass
■ Auflistung der Notrufstellen: https://feminy.de/frauennotrufe
■ Nächste Polizeidienststelle oder: Anzeige online erstatten (hier gibt’s eine Übersicht: https://www.test.de/Gewusst-wie-Online-Anzeige-erstatten-5003664-0/)

Österreich
■ SMS Polizei: 0800 133 133 (auch als Notruf für Gehörlose)
■ Frauenhelpline: 0800 222 555, https://frauenhelpline.at
■ Wien Frauennotruf: 01-71719
■ Frauenhäuser Wien:
Notruf: 05 77 22, Beratungsstelle: 01/512 38 39
■ Auflistung der Notrufstellen: https://feminy.de/frauennotrufe
■ Nächste Polizeidienststelle


Assistenz: Ramona


Ich möchte folgenden Menschen danken:

■ Allen die mitgemacht haben / noch mitmachen werden

■ Ben für den Gedankenaustausch und den wertvollen Input

■ Alex

■ Alexandra